Storytelling im Teutoburger Wald

Ziel des Projektes „Storytelling – Wertschöpfung durch Kultur“ ist es, in der Region OstWestfalenLippe in Zusammenarbeit mit insgesamt 20 Partnern „Stories“, inhaltlich spannende, profilierende, dramaturgisch ansprechende Geschichten zu konzipieren und umzusetzen. Dabei sollen die vielen historischen wie kulturellen Highlights und Geheimtipps der Region inszeniert und die kulturelle Vielfalt der Destination Teutoburger Wald für den Besucher erfahrbar gemacht werden. projekt2508 steht dem Fachbereich Teutoburger Wald Tourismus bei diesem Projekt prozessbegleitend, moderierend und evaluierend zur Seite. Das EFRE-Projekt folgt dabei dem bundesweiten Ansatz „Die Destination als Bühne – Wie macht Kulturtourismus ländliche Räume attraktiv?“

<< zurück