Nutzungs- und Marketingkonzept Sayner Hütte

Für das Industriedenkmal Sayner Hütte in Bendorf am Rhein und das umgebende Areal erarbeiteten unsere Abteilungen Beratung und expo2508 ein aktualisiertes Konzept zur Nutzung und Vermarktung.

Sayner Hütte in Bendorf

Die Sayner Hütte in Bendorf

Das ehemalige Hüttenwerk wurde von 1778 bis 1926 betrieben und danach in vielfältiger Weise genutzt; so wurden zum Beispiel einige Gebäude in den 1950er Jahren als Schlichtwohnungen oder als Lager genutzt. In den 1970er Jahren sollten die Gebäude abgerissen werden, wurden jedoch von einem privaten Investor erworben und als Baudenkmal erhalten. Seit einigen Jahren wird an Plänen für neue Nutzungen gearbeitet und die Gebäude werden mit finanzieller Unterstützung des Landes Rheinland-Pfalz saniert.

projekt2508 unterstützte die Stadt Bendorf und die Stiftung Sayner Hütte bei der Ausarbeitung eines Nutzungskonzepts, damit das Areal weiterentwickelt und angemessen genutzt werden kann und, nicht zuletzt, den Besuchern der Region die industriegeschichtliche Bedeutung der Sayner Hütte, eingebettet in den Kulturpark Sayn, erlebbar gemacht wird.

Informationen zum Industriedenkmal und zur Stadt Bendorf:

<< zurück